>>News
30. November 2009 >>
 

 

 
   

Siegerehrung „Wettbewerb für Fliesenleger“

Berlin, 09.12.2009 – Den Gewinnern des „Wettbewerbs für Fliesenleger“ wurden am 20. November im Rahmen der „Fliesentage Nordrhein“ die Siegerurkunden überreicht.

Gewinner des ersten Platzes ist die Firma J. + H. Fahling (49393 Lohne), die mit ihrer Mosaikgestaltung (Material: Jasba „Centino“) eines Krankenhaus-Pflegebades überzeugte. Platz zwei belegt Oliver Eckes (Firma Fliesen Eckes; 54673 Neuerburg) mit einer architektonisch gekonnten und im Detail perfekten Badgestaltung. Auf den dritten Platz schaffte es Gerhard Benna (Firma Fliesen Geometrie; 35325 Mücke-Atzenhain) – er akzentuierte Funktionsbereiche und ein versetztes Bodenniveau stimmig durch Mosaikflächen und –bänder. (Weitere Informationen unter www.fliesenverband.de).

Der Wettbewerb wurde unter dem Motto „Schöne Fliesen – am schönsten verlegt“ für außergewöhnlich gute und in „meisterlicher“ Perfektion ausgeführte Fliesengestaltungen erstmalig von den drei Branchenverbänden ausgelobt. Im Grußwort an die Gewinner betonte Hans-Josef Aretz (Fachverband Fliesen und Naturstein), dass das „selbstverständliche Zusammenwachsen dieser beiden Ansprüche in Zukunft einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für den Fachhandwerker bedeuten kann“. Auch unabhängig vom Wettbewerb wird sich die optisch ansprechende, im Detail perfekte und bewusst „Räume gestaltende“ Verlegearbeit weiter lohnen. Im Rahmen von Fachveranstaltungen wird der Diskussion über Fehler und Fehlervermeidung zu Recht viel Zeit eingeräumt. Ebenso wichtig ist jedoch nach Überzeugung von Jens-Uwe Fellhauer (Industrieverband Keramische Fliesen + Platten e.V.) - und dies war die Intention des Wettbewerbs -, dass die Branche über ihre Erfolge spricht: „Dazu wollen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten einen Beitrag leisten. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie optisch gelungene Gestaltungen mit „Deutschen Fliesen“ realisiert haben. Wir berichten über Ihre hervorragenden Leistungen – versprochen!“


Die Urkunde für den 1. Preis nahmen stellvertretend Heinrich Rottinghaus und Kathrin Jehle für die Firma J.H. Fahling (Lohne) von Jens-Uwe Fellhauer (Industrieverband Keramische Fliesen + Platten) und Hans-Josef Aretz (Fachverband Fliesen und Naturstein) entgegen.

 
Fliesenroadshow

Die Preisträger (von li. nach re.): Oliver Eckes (Firma Fliesen Eckes, Neuerburg; 2. Platz), Gerhard Benna (Firma Fliesen Geometrie; 35325 Mücke-Atzenhain; 3. Platz), Hans-Josef Aretz (Fachverband Fliesen und Naturstein), Bernd Woestpeter (Landesfachgruppe Fliesen im Baugewerbe-Verband Nordrhein), Kathrin Jehle u. Heinrich Rottinghaus (Firma J. H. Fahling, Lohne; 1. Platz), Jens-Uwe Fellhauer (Industrieverband Keramische Fliesen + Platten).

 


--------------------------------------------------------------------------------------------

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Unter www.fliesenverband.de, Menüpunkt „Presse“, steht das Fotomaterial in druckfähiger Auflösung zum Download bereit.


Über den Verband

Hinter dem Industrieverband Keramische Fliesen + Platten e.V. stehen aktuell elf führende deutsche Unternehmen der deutschen Fliesen- und Spaltplattenindustrie. Die überwiegend mittelständischen Mitgliedsunternehmen mit insgesamt rund 5000 Beschäftigten produzieren jährlich zirka 64 Millionen Quadratmeter Fliesen.


Kontakt
:

Geschäftsstelle des Deutschen Industrieverbandes Keramische Fliesen + Platten e.V.

Jens Uwe Fellhauer Industrieverband Keramische Fliesen + Platten e.V. Luisenstr. 44 10117 Berlin

Telefon: 030 / 27 59 59 74-0 Telefax: 030 / 27 59 59-99E-Mail: info@fliesenverband.de

Pressekontakt:

PR ∙Text ∙ KONZEPT

Nina Ehli Telefon: 030 / 84 10 88 60 Telefax: 03221-1376673E-Mail: PR_Nina.Ehli@ arcor.de