News
27.02.2015
 

 

 
 

 

Sanierungsstudie 2015:
Fliese macht deutlich Boden gut

Die Fliese erfreut sich im Wohn- und Schlafbereich spürbar steigender Beliebtheit, wie die "Sanierungsstudie 2015" des B+L Marktforschungsinstituts belegt.

Das positive Fazit der Erhebung lautet:

Im konkurrierenden Markt der Bodenbeläge konnten Fliesen in den vergangenen 12 Monaten die prozentual höchsten Zuwachsraten unter allen Belagsmaterialien erzielen und ihren Marktanteil im Wohn- und Schlafbereich nahezu verdoppeln.

In Zahlen bedeutet das: Von den über 900 befragten Bauherren entschieden sich 11,5 % für Fliesen im Wohnbereich (gegenüber 6.9 % im Vorjahr) und immerhin knapp 5 % für Fliesen im Schlafzimmer (gegenüber 2,6 % im Vorjahr).


Materialverschiebung Bodenbelag Statistik

 

Das ist ein berechtigter Grund zur Freude und Zuversicht. Unsere Botschaft: "Fliese kann viel mehr als Küche und Bad" ist mittlerweile in den Köpfen vieler Endverbraucher angekommen.

Die Studie zeigt zugleich: Die Branche besitzt noch genügend Spielraum nach oben – denn das Potenzial für die Fliese als Material mit zeitlos schöner Anmutung und diversen funktionalen Vorzügen ist damit noch lange nicht ausgereizt!

Wir arbeiten also weiter daran, den "neuen Wohnstil mit Fliesen" flächendeckend im Land bekannt zu machen.