News
20. Dezember 2010
 

 

 

Besuchen Sie die deutsche Fliesenindustrie auf der BAU 2011

DEUTSCHE STEINZEUG zeigt Flagge
Die BAU ist mit Abstand die bedeutendste Leitmesse der Branche. Für die DEUTSCHE STEINZEUG ist dieses Forum wegen der hohen Qualität und Quantität der Fachbesucher eine feste Größe im Veranstaltungskalender. Auch 2011 zeigt der größte inländische Keramikfliesen-Hersteller eine Quintessenz seines umfassenden Portfolios.

Der knapp 600 m2 große Stand in neuer Konzeption bildet die Bühne für den selbstbewussten und zum Besuch einladenden Auftritt der beiden Marken AGROB BUCHTAL und JASBA.


Die Deutsche Steinzeug feiert auf der BAU das 10-jährige Jubiläum der Markteinführung der Oberflächenveredelung "Hydrotect". Der Live-Präsentation der Funktionsweise der Veredelung ist ein eigener Bereich des Messestands gewidmet – und ein neu konzipierter "Hydrotect"-Film sowie eine neue Animation informieren erfrischend unkonventionell über die Vorzüge der revolutionären Oberflächenveredelung.

DEUTSCHE STEINZEUG – Halle A6, Stand 500



ENGERS KERAMIK präsentiert Jahrhundert-Kollektion
Neben einem Grammy-verdächtigen Mosaikkonzept und großformatiger Wohnkeramik präsentiert ENGERS KERAMIK weitere Design-Highlights für den privaten Wohnbereich.

 
"3 D" – innovative Formensprache aus konvexen und konkaven Reliefdekoren (Format: 20 x 50 cm) "ZICK ZACK" – die neue Vielfaltfliese in bewegtem Design (Format: 30 x 50 cm)
"Wir haben für die ENGERS-Fans eine Jahrhundert-Kollektion vorbereitet", so ENGERS-Geschäftsführer Ulrich Griesar. "Daher lade ich Sie ein: Kommen Sie nach München und lassen Sie sich von unserer neuen Kollektion inspirieren. Sie finden uns in Halle A 6, Stand 302. Wir freuen uns auf Sie." Neben den aktuellen Trends und Fliesen-Innovationen präsentiert Engers ein ganz besonderes Schmankerl: die Engers "Jahrhundert-Kollektion" – exklusiv entworfen fürs Jubeljahr.
ENGERS KERAMIK – Halle A6, Stand 302


ZAHNA präsentiert Neuheiten und "Alt Zahna"-Manufakturfliesen
Die Firma Zahna präsentiert vom 17. – 22. Januar ihr Spezialsortiment:
Feinsteinzeugfliesen für den industriellen Bereich sowie Spezialserien wie die "Alt-Zahna-Manufakturfliesen", mit denen sich das Unternehmen einen internationalen Ruf im Bereich "Sanierung historischer Bausubstanz" erworben hat. Im München präsentiert das Unternehmen aus Sachsen-Anhalt fünf neue Serien aus dem Manufakturfliesen-Sortiment.




Im Portfolio von Zahna sind ebenfalls Fliesen für die Fassadengestaltung auf Wärmedämm-Verbundsytemen, die sich besonders für die energetische Sanierung, z.B. von Plattenbauten, eignen.
ZAHNA  – Halle A6, Stand 301