News
30. April 2010
 
 


Die Gewinnaktion „Deutschlands hässlichstes Bad“ ist mit großem Erfolg angelaufen:

 

DF_Gewinnspiel_Screenshot
Das Gewinnspiel offenbart: Das Potenzial für die Badsanierung ist groß.
(Klicken Sie auf das Bild um zum Gewinnspiel zu gelangen)

 - mehr als 140 „hässliche Bäder“ stehen bereits in der Online-Galerie zur Wahl;
- knapp 1000 Voter haben ihre Bewertung abgegeben;
- die Besucherzahlen auf
www.deutsche-fliese.de sind mit Beginn der Aktion sprunghaft angestiegen auf bis zu 600 Besucher/Tag;
- redaktionelle Ankündigungen und aktionsbegleitende Berichte zum Thema „Badsanierung“ mit einer Gesamtauflage von über 3 Millionen;
- über 300 von Redaktionen abgerufene Pressemappen;
- RTL möchte über das Gewinnspiel und die Entstehung des Traumbads berichten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DF_Gutschein

Erfreulich viele Kampagnenpartner haben unser Angebot genutzt und Gutscheine für eine kostenlose Badplanung zur Verfügung gestellt. Die circa 100 Gutscheine werden in Kürze unter den 1000 registrierten Votern verlost. Für die rege Unterstützung danken wir den Unternehmen an dieser Stelle herzlich.

Auch weiterhin können Kampagnenpartner Gutscheine für eine kostenlose Badplanung zur Verfügung stellen. Dazu brauchen sie nur die beigefügte Teilnahmeerklärung einzusenden.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Deutsche Fliese-Kampagne im 3. Jahr – eine Zwischenbilanz

Die Deutsche Fliese-Kampagne ist erfolgreich. Dies zeigt ein Blick auf die Ausgangslage:

Vor Beginn der Kampagne 2008 war die Fliese nur sehr selten Gegenstand der Berichterstattung – weder in der Wohn-,  Bau- und Lifestylepresse, noch in Tages- und Anzeigenzeitungen. Die Fliese konnte daher vom Endverbraucher kaum wahrgenommen werden. Verbraucherumfragen ergaben zudem ein sehr nüchternes, vernunftbetontes Image. Fliesen sind: „praktisch“…  „sinnvoll“… „gut für Küche und Bad“, aber nicht: „schön“, „sinnlich“.

2010 kann eine eindeutig positive Bilanz gezogen werden. Die Imagekampagne „Deutsche Fliese“ greift und ist erfolgreich. Die Fliese findet in Wohn- und Baumagazinen sowie der Tagespresse wieder! statt. Die erzielten Veröffentlichungen belegen dies eindrucksvoll. Durch zielgruppenorientierte Pressearbeit des Industrieverbandes konnte die Gesamtauflage in den Print-Medien (Tageszeitungen, Anzeigenblätter, Bau-, Wohn- u. Lifestylepresse) sowie in den Online-Medien kontinuierlich verbessert werden. Hier ein Überblick:

-          2008  ca. 33 Millionen
-          2009  ca. 45 Millionen
-          2010 ca. 18 Millionen (1. Quartal)
-          Online ca. 19 Millionen

Im Verlauf der Kampagne wurden somit über 170 Mio. Leser erreicht.