News
17.03.2015
 

 

 
     

Faszination Keramik:
"Deutsche Fliese-Preis 2014" geht an BDIA Innenarchitektin Agnes Morguet aus Köln für drei Bäder eines Bungalows

Der BDIA Bund Deutscher Innenarchitekten lobte in Kooperation mit dem Industrieverband keramische Fliesen + Platten 2014 zum ersten Mal exklusiv für BDIA-Mitglieder den "Deutsche Fliese-Preis 2014? aus.

Gesucht waren Projekte aus allen Aufgaben- und Nutzungsbereichen, in denen Fliesen überraschend innovativ oder außergewöhnlich schön eingesetzt wurden.

Den ersten Preis vergab die Jury an BDIA Innenarchitektin Agnes Tröger-Morguet aus Köln für die Sanierung von drei Bädern (Eltern-Kind-Bäder) im Zuge eines Bungalow-Umbaus. Eine "Special Mention" erhielt BDIA Innenarchitektin Juliane Moldrzyk vom Berliner Büro raumdeuter für die Neugestaltung eines modernen Familienbades in einem ehemaligen Bauernhaus.


>> Weitere Informationen zum Wettbewerb und Fotos der Siegerentwürfe finden Sie hier.